Willi Kissmer

1951 in Duisburg geboren. 1971-76 Studium der freien Grafik bei Hermann Schardt an der Folkwangschule in Essen. Während des Studium als Rockmusiker tätig. 1976 zahlreiche Studienreisen, u.a. in die Sowjetunion, nach Ägypten, Südamerika, Griechenland, Italien und in die Türkei. 1980 beendet Kissmer seine Laufbahn als Rockmusiker und wendet sich der Malerei zu. Beginn der Ausstellungstätigkeit. 1984 erste Tuchbilder; Einrichtung einer eigenen Radierwerkstatt. 1985 erste Torsi. 1986-87 längere Studienreisen nach Indien. 1989 Kauf des Homberger Hebeturms und Einrichtung des jetzigen Ateliers.

Willi Kissmer arbeitet mit Pinsel auf Papier und Leinwände oder bei Radierungen auf Kupferplatten - und das in höchst meisterlicher Manier! Das Ergebnis lässt sich nur im zweiten Blick vom Foto unterscheiden. Dabei gibt es für ihn zwei motivische Themen: die Darstellung von Stoff und des weiblichen Körpers. Beide gehen in seinem Werk eine Einheit ein und verschmelzen zu einem harmonischen Ganzen.

Ihre Liste enthält 4 Objekte:

Zeitfür Kunst

0 Artikel im Warenkorb